Sehenswürdigkeit

Salzbergwerk und Keltendorf

Text: Emely Nobis

Unterirdischer See im Salzbergwerk

Unterirdischer See im Salzbergwerk © C. Kossmann

Das Halleiner Salzbergwerk im Salzburgerland, auch bekannt als Salzbergwerk Dürrnberg, behauptet, das älteste der Welt zu sein, da bereits die Kelten vor 2500 Jahren Salz aus dem Berg gewannen. Ab etwa 1200 wurden die Bergwerke von den Erzbischöfen des nahen Salzburg ausgebeutet. Der Handel mit dem „weißen Gold“ bildete jahrhundertelang eine solide finanzielle Grundlage für ihre Macht. Seit Beginn des 18. Jahrhunderts verfielen die Bergwerke und wurden schließlich am 31. Juli 1989 geschlossen.

Heute ist ein Teil des unterirdischen Gängesystems für Touristen mit einem Führer zugänglich. Bevor man an einer Führung teilnehmen kann, muss man einen weißen Kittel anziehen. Nicht, weil man schmutzig wird, sondern um zu verhindern, dass sich lose Kleidungsstücke verfangen, wenn man auf einigen Abschnitten von Gang zu Gang rutscht. Nachdem Sie mit einem kleinen Zug in das Bergwerk gefahren sind, beginnt die etwa eine Stunde dauernde Besichtigung. Sie fahren u.a. über einen unterirdischen Salzsee und sehen Filme und Animationen über die Entstehung der Bergwerke und ihre Bedeutung für die Stadt Salzburg. Sie werden auch an den Stellen Halt machen, an denen 1577 und 1616 die mumifizierten Körper keltischer Bergleute gefunden wurden.

Das Keltendorf Salina, in der Nähe der Salzwelten, vermittelt einen Eindruck vom damaligen Alltagsleben. Das kleine Dorf mit Häusern, Werkstätten und sogar einem Grab mit einem Streitwagen wurde anhand archäologischer Funde aus der Gegend rekonstruiert. Die Originalfunde sind im Keltenmuseum im nahe gelegenen Hallein, Hauptstadt des Tennengaus, zu sehen. Es ist eines der größten Museen zur Geschichte der Kelten in Europa und beherbergt Funde aus mehr als vierhundert Gräbern, darunter Goldschmuck, Waffen und Gebrauchsgegenstände.

Salzwelten und Keltendorf: Ramsaustraße 3 in Bad Dürrnberg, salzwelten.at
Keltenmuseum: Pflegerplatz 5 in Halleinkeltenmuseum.at

St Wolfgang im Salzkammergut
Marchfelder Schlösserreich
Burg Laudeck
Unterirdischer See im Salzbergwerk© C. Kossmann
Stift Stams
Donauturm
Franzensburg
Kaiservilla
Naturpark Neusiedler See Leithagebirge
Festung Nauders
Donau zwischen Wien und Hainburg
Palmenhaus Schönbrunn
Goldenes Dachl
Panda im Tiergarten Schönbrunn
Wiener Staatsoper© Wien Werbung
Rattenberg
Schloss Grafenegg© Alexander Haiden
Hofkirche mit den schwarzen Mandern
Museum Tiroler Bauernhöfe
Schloss Ambras
Burg Hochosterwitz© Wikimedia Commons / Arcomonte26
Schloss Hof
© Wikimedia Commons / Naturpur Fotos
Schloss Eckartsau
© Christian Stemper 2012