Gmachl

Geschichte des Geniessens

Vom Dorfgasthof mit Metzgerei zum ‚Genussdorf‘ … am Rande Salzburgs hat die Familie Gmachl eine Wellnessanlage wie – tatsächlich – ein Dorf gebaut.

Die Familie Gmachl kann auf eine lange Geschichte der Gastfreundschaft zurückblicken. Der erste Gmachl-Wirt in Bergheim bei Salzburg (ab 1801) war Bartholomäus Gmachl – der auch als ‚Fleischhauer‘ arbeitete. Die Familie hält noch immer an dieser Tradition fest – auch jetzt, da sie über einen großen und modernen Wellnesskomplex verfügt. Ihr Genussdorf ist ein Dorf in der Gemeinde Bergheim, mit eigenem Wirtshaus, Bierbrauerei und Metzgerei neben dem Wellnesshotel mit Kurhaus und Hotelrestaurant, mit Nachfahre Franz Gmachl in der Rolle des Wirts, Brauers und Metzgers und seinem Sohn Franz als Biersommelier.

Das Genussdorf ist auf mehrere Gebäude verteilt, von denen einige aus dem 14. Jahrhundert stammen, aber dank zahlreicher Modernisierungen völlig auf dem neuesten Stand sind. Bei der jüngsten Renovierung wurde auf dem Dach ein nur für Erwachsene zugängliches Spa (Pool, Sauna, Dampfbad, Ruheraum mit Kamin) errichtet, in dem man mit spektakulärem Blick auf die Festung Hohensalzburg und die umliegende Berglandschaft schwimmen und schwitzen kann. Ein weiterer Teil des Spas mit Blick auf den Garten (10.000 Quadratmeter) umfasst neben Ruhezonen auch eine Solegrotte, eine Saunalandschaft mit Außensauna und – ebenfalls im Freien – einen Naturschwimmteich mit Wasserfall und Whirlpool.

Die Tatsache, dass Sie hier Gast in einem Familienunternehmen sind, wird nicht versteckt. Die Familie ist angenehm anwesend, sowohl bei der Ankunft als auch im Service. Sie können sie sogar mit nach Hause nehmen, in Form des unfiltrierten Hausbiers (Zwickl), der Wurst- oder Fleischspezialitäten des Metzgers Franz und der Marmeladen und Pestos aus der Gmachl-Küche: alles zum Verkauf im Feinkostladen, der natürlich zu diesem reizvollen Dorf gehört. Das Hausbier wird auch im Wirsthaus „Franz der Wirt“ ausgeschenkt, das von den Einheimischen gerne besucht wird und auf eine Raststätte für Kutscher (und ihrer Pferde) zurückgeht, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in der Region Flachau unterwegs waren. Natürlich hätte damals niemand von einem Dach-Spa träumen können.

Dorfstraße 35, Bergheim bei Salzburg, gmachl.at

Hotel Tirol in Fiss Hotel Tirol
Schwimmteich Gradonna Mountain Resort
Ruheraum Hotel Post
Das THERESA im Winter Das THERESA
© Wikimedia Commons / Naturpur Fotos
© Stanglwirt, Caroline Hechenberger