Sehenswürdigkeit

Österreichs schönste Orte 2023

Zum zehnten Mal in Folge haben die Österreicherinnen und Österreicher aus 27 nominierten Orten den schönsten Platz ihres Landes gewählt. Das Buch 9 Plätze, 9 Schätze stellt sie alle vor. Also jede Menge Tipps für einen Urlaub in Österreich.

Die Finalisten 2023: Oberösterreich: historische Innenstad Steyr © TVB Steier Nationalpark Region, www.iconicturn.com/stummer, Vorarlberg: Spullersee © Hanno Turnher/ cinedoku, Steiermark: Himmelsberg © Regine Schoetter, Wien: Palmenhaus Schönbrunn © GuLa Langegger, Salzburg: Eisriesenwelt © Robbie Schone / Eisriesenwelt GmbH, Niederösterreich: Hardegg © Claudia Ebner, Kärnten: Burg Landskron © Daniel Wiedernig / Region Villach Toursimus GmbH, Tirol: Pillerseetal © Ursula Aigner Fotowerk, Burgenland: Kellerstöckel Eisenberg © Medialand / Michael Ritter

Die Finalisten 2023: Oberösterreich: historische Innenstad Steyr © TVB Steier Nationalpark Region, www.iconicturn.com/stummer, Vorarlberg: Spullersee © Hanno Turnher/ cinedoku, Steiermark: Himmelsberg © Regine Schoetter, Wien: Palmenhaus Schönbrunn © GuLa Langegger, Salzburg: Eisriesenwelt © Robbie Schone / Eisriesenwelt GmbH, Niederösterreich: Hardegg © Claudia Ebner, Kärnten: Burg Landskron © Daniel Wiedernig / Region Villach Toursimus GmbH, Tirol: Pillerseetal © Ursula Aigner Fotowerk, Burgenland: Kellerstöckel Eisenberg © Medialand / Michael Ritter

Dass Österreich eine schier unendliche Fülle an Natur- und Kulturschätzen zu bieten hat, beweist Jahr für Jahr der Wettbewerb 9 plätze 9 schätze. Seit 2015 wählt die Live-ORF-Fernsehshow mit Jury und Televoting durch die Zuschauerinnen und Zuschauer aus 27 Nominierten (drei pro Bundesland) den schönsten Ort des Landes, und an Kandidaten scheint es derzeit keinen Mangel zu geben. Der Sieger des Wettbewerbs 2023 ist die imposante Burg Landskron auf einem Felsplateau nordöstlich von Villach in Kärnten, die bis in die erste Hälfte des 11. Ein Besuch der Burg ist ein schöner (Familien-)Ausflug. In der Adler Arena (geöffnet von Ende Mai bis Ende September) kann man zum Beispiel täglich Flugvorführungen mit Greifvögeln besuchen. Für einen fantastischen Ausblick auf Villach und seine Umgebung empfiehlt sich ein Mittagessen auf der Panoramaterrasse des Schlossrestaurants. In der Nähe des Schlosses befindet sich der wunderschöne Tierpark Affenberg  (geöffnet von Anfang April bis Anfang November). Die dort lebenden hundertfünfzig Japanmakaken laufen frei umher. Deshalb kann man den Park nur im Rahmen einer der (häufigen) Führungen besuchen.

Burg Landskron

Burg Landskron © Daniel Wiedernig / Region Villach Toursimus GmbH

Alternativer Reiseführer

Der zweite Platz ging in diesem Jahr an die Rieseneishöhle Eisriesenwelt in Werfen im Salzburgerland. Den dritten Platz belegte Österreichs kleinste Stadt Hardegg (Niederösterreich), idyllisch im Nationalpark Thayatal gelegen.

Wie in den vergangenen Jahren wurde die Wahl von einem Buch begleitet, in dem alle 27 Nominierten für den „schönsten Ort“ in Bild und Text vorgestellt werden, einschließlich Informationen zur Erreichbarkeit und Kontaktdaten, wie z. B. die Standorte der jeweiligen Tourismusbüros. Zusammen bilden diese Bücher, von denen inzwischen zehn erschienen sind, einen wunderbaren alternativen Reiseführer zu nunmehr über 200 besonderen Ausflugszielen für einen Urlaub in Österreich. Einige der Nominierten haben wir bereits besucht. Lese mehr darüber in unseren Berichten über das Pillerseetal in Tirol, das Lipizzanergestüt in Piber in der Steiermark, die Altstadt von Steyr in Oberösterreich und das Palmenhaus Schönbrunn in Wien.

9 Plätze, 9 Schätze. Österreichs verborgene Naturjuwele, € 27,90, Kral Verlag 

Die Ausgaben der Vorjahre sind ebenfalls beim Verlag erhältlich (Suchbegriff ‚9 Plätze‘)