Sehenswürdigkeit

Schloss Grafenegg

Text: Emely Nobis / Bild: Frits Roest

Schloss Grafenegg

Schloss Grafenegg © Alexander Haiden

Grafenegg , Österreichs einziges Schloss im Stil des Historismus, ist mit Stufengiebeln, Türmchen und phantasievollen Wasserspeiern aufwändig verziert. Dies ist August Ferdinand Breuner-Enckevoirt (1796-1877) zu verdanken, der das ursprüngliche gotische Schloss vor rund 200 Jahren umbauen ließ.

Während seiner Studienreisen nach Großbritannien hatten ihn die Tudorschlösser beeindruckt. Er wollte etwas Ähnliches. Er beauftragte den Architekten Leopold Ernst mit dem Umbau. Der stellte eine Statue seines Kunden im Treppenhaus auf, mit in der Hand einen Geldbeutel, aus dem er eine Münze entnahm. Leopold, der einen Sinn für Humor hatte, fand, dass August Ferdinand ziemlich geizig war: deshalb. Nach dem Wiener Börsenkrach von 1873 wurde der Umbau abrupt gestoppt. Das kann man besonders gut im Innenhof sehen: der eine Turm ist Walt Disney, der andere streng und fransenlos.

Grafenegg wechselte oft den Besitzer. Der derzeitige Eigentümer ist Fürst Tassilo Metternich-Sándor. Sein Vater begann 1971, kulturelle Veranstaltungen im Schloss zu organisieren, um Geld für die Renovierung zu sammeln, da die Inneneinrichtung nach dem Zweiten Weltkrieg und der russischen Besatzung weitgehend zerstört worden war.

Schloss Grafenegg

Schloss Grafenegg © Haydn und Baumann

Eine Besichtigung des Schlosses lässt sich am besten mit einem Spaziergang durch den 32 Hektar großen englischen Landschaftspark und einem Konzertbesuch verbinden. Jeden Sommer findet hier das Grafenegg Festival mit klassischen Spitzenmusikern statt. Wenn es regnet, steht ein moderner Konzertsaal zur Verfügung. Bei schönem Wetter kann man sich im Park rund um die Freilichtbühne Wolkenturm hinsetzen oder hinlegen.

Schloss- und Parkführungen: Mitte April bis Ende Oktober. Das Grafenegg Festival findet jedes Jahr im August/September statt.

Schloss Grafenegg, Grafenegg 10 in Grafenegggrafenegg.com

Technisches Museum Wien © TMW
Tierwelt Herberstein - Eingang
Marchfelder Schlösserreich
Burg Laudeck
Unterirdischer See im Salzbergwerk© C. Kossmann
Stift Stams
Donauturm
Franzensburg
Kaiservilla
Naturpark Neusiedler See Leithagebirge
Festung Nauders
Donau zwischen Wien und Hainburg
Palmenhaus Schönbrunn
Goldenes Dachl
Panda im Tiergarten Schönbrunn
Wiener Staatsoper© Wien Werbung
Rattenberg
Schloss Grafenegg© Alexander Haiden
Hofkirche mit den schwarzen Mandern
Museum Tiroler Bauernhöfe
Schloss Ambras
Carnuntum - Villa Urbana
Burg Hochosterwitz© Wikimedia Commons / Arcomonte26
Schloss Hof
Schloss Eckartsau
© Christian Stemper 2012