Gesundhotel Bad Reuthe

Heilendes Moorbad

Das Gesundheits- und Wellness-Hotel Bad Reuthe im Bregenzerwald (Vorarlberg) hat nebenan einen eigenes Naturmoor. Ein Moorbad oder -packung könnten nicht frischer sein.

Auf der Rückseite von Bad Reuthe beginnt ein Naturmoor, in dem täglich Torf für Wellness- und Gesundheitsbehandlungen abgebaut wird. Die Tradition des “Moorbadens” ist so alt wie das Hotel selbst: über zweihundert Jahre. Geschäftsführerin Jutta Frick, deren Familie Bad Reuthe in der vierten Generation führt: „Der Torf wird zunächst gereinigt, dann für Moorbäder und -Packungen verwendet und danach wiederverwertet“.

Natürliches Moor speichert Wärme und gibt sie allmählich an den Körper ab. Dies ist heilsam bei Muskel- und Gelenkbeschwerden und, so Jutta, auch Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch profitieren davon: „Die Wärme und die Inhaltsstoffe des Moors fördern die Durchblutung und damit die Funktion von Eierstöcken, Eileitern und Gebärmutter. Es ist eine Nische, aber Frauen kommen regelmäßig für eine solche Kur hierher, und wir erzielen Ergebnisse“.

Einer von Juttas Brüdern ist Arzt und leitet die auf orthopädische Beschwerden spezialisierte medizinische Abteilung des Hotels, die räumlich vom Wellnessbereich mit Saunen, Schwimmbädern, Beauty und Massagen getrennt ist. „Für uns sind Gesundheit und Wohlbefinden gleich wichtig und das drücken wir mit Nachdruck aus“, sagt Jutta.

Das ursprüngliche Badehaus, mit dem einst alles begann, ist immer noch da. Das Hotel selbst wurde stets vergrößert und den Anforderungen der Zeit angepasst, jedoch im Stil der traditionellen Holzarchitektur aus der Region mit viel Glas und Holz. In der Lobby gibt es Gäste von 8 bis 88. Dieser Raum ist bemerkenswert groß, mit gemütlichen Sitzgruppen überall, einem verlockenden Kuchenbuffet und Türen, die auf eine geräumige Terrasse hinausführen. Jutta: „Einer meiner Brüder ist Architekt. Er wollte eine Art offenen Marktplatz schaffen, auf dem die Menschen flanieren können und sich nie zusammengepfercht fühlen“.

Die schöne Lage von Bad Reuthe zwischen Bergen, Bach und Wiesen lädt auch zu Wanderungen in der Umgebung ein. Naturverbundenheit: Das allein fühlt sich gesund an.

Bad 70, Reuthe, badreuthe.at

Von Bad Reuthe aus können Sie viele Tagesausflüge machen. Zum Beispiel nach Dornbirn, etwa 25 Autominuten von Bregenz entfernt. Die größte Stadt Vorarlbergs (43.000 Einwohner) verfügt über einen schönen historischen Marktplatz, eine gemütliche Fußgängerzone und viele Geschäfte. Etwas weiter finden Sie Bregenz, mit interessanten Museen und natürlich den Bregenzer Festspielen, und  Feldkirch, mit einem schönen mittelalterlichen Kern und interessanten Märkten an Dienstagen und Samstagen. Auch die verschiedenen Täler, z.B. das Bregenzerwald, mit seiner innovative Holzarchitektur, oder das Große Walsertal, sind von Bad Reuthe aus leicht zu erreichen.

Hotel Tirol in Fiss Hotel Tirol
Schwimmteich Gradonna Mountain Resort
Ruheraum Hotel Post
Das THERESA im Winter Das THERESA
©anja koehler | andereart.de
© Stanglwirt, Caroline Hechenberger