Wellness- und Fitnesshotel Almesberger

Gemütlich gut

Das seit 150 Jahren von der Familie Gruber geführte Wellness- und Fitnesshotel Almesberger liegt mitten in Aigen-Schlägl in Oberösterreich. Sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hotels gibt es viel zu tun.

Hinter der Fassade des Hotels Almesberger verbirgt sich viel mehr, als man vermuten würde. Auf den ersten Blick wirkt es wie ein bescheidenes Landhotel. Fährt man über einen Seiteneingang in den Innenhof, entfaltet sich ein Imperium, das neben Hotelzimmern und mehreren Restaurants ein fünftausend Quadratmeter großes Wellnessparadies mit Saunen, Dampfbädern, Schwimmbädern, Whirlpools, Schönheitssalon und einem riesigen Fitnessstudio bietet.

Letzteres hat nicht nur mit den sportlichen Gästen zu tun, an die sich dieser Wellness-Ort gerne richtet. Es entpuppt sich auch als die Dorfturnhalle. Die Familie Gruber hält es für wichtig, die Einheimischen in das Hotel einzubeziehen. Nicht nur, weil sie in Aigen-Schlägl so zentral gelegen sind, sondern auch, weil sie zu den größeren Arbeitgebern in der Region gehören: Die Familie selbst lebt seit über 150 Jahren hier und ist daher wiederum eng mit dem Dorf verbunden.

1850 gründete Franz Gruber einen Bauernhof mit einigen Gästezimmern und einer kleinen Brauerei. Nach seinem frühen Tod heiratete seine Witwe Heinrich Almesberger, der dem Hotel seinen heutigen Namen gab. Mittlerweile wird das Haus in der vierten Generation von Peter Gruber jun. geführt, der die Hotelzimmer und den Wellnessbereich sowie das à la carte Restaurant Pfandl neben dem Haupteingang komplett modernisiert und erweitert hat.

Almesberger ist ein freundliches, ‚no nonsense‘ Wellnesshotel in attraktiver Umgebung mit vielen Wanderwegen und Golfplätzen. Sie können einen Ausflug in die nahe gelegene Tschechische Republik machen oder Stift Schlägl (mit Klosterbrauerei) besuchen. Indem Sie hier übernachten, unterstützen Sie indirekt auch eine Wohltätigkeitsorganisation: Almesberger ist Partner des „Global Family Charity Resorts/Reisebüros der Menschlichkeit“: rund hundert Hotels, die regelmäßig Kinder und ihre Eltern in Notsituationen (wie Armut, Gewalt, Katastrophen, Krankheit) zu einem unbeschwerten Urlaub einladen.

Marktplatz 4, Aigen im Mühlkreis, almesberger.at

Arie van Hoorne© FREN Media
Blaudruckerei Koó, Joseph & Miriam© FREN Media
© Stekovics